Zu Hiiiilfe!!!

Freitag, 6. Juli 2012



Ich will gerade etwas fürs Töchterchen nähen. Und dann macht mir meine Nähmaschine wieder klar, warum sie 8 Monate im Schrank stand *wein*

Ich kriege es nicht beseitigt. Ich habe alle möglichen Fadenspannungen schon verändert und habe die Maschine, soweit ich konnte, ausgepinselt. Es sieht immer noch so aus. Ich könnte heulen und würde am liebsten das Teil aus dem Fenster schmeißen.

Hat vielleicht irgendwer einen Rat? Ich will die Maschine nicht nochmal 8 Monate wegsperren.

Auf dem Bild ist die Rückseite zu sehen. Von oben sieht alles normal aus.


Kommentare:

  1. Faden oben und unten der gleiche? Hast du die Fadenrolle unten richtig herum eingelegt? Meiner Meinuung nach ist die Fadenspannung oben zu straff und unten zu wenig.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ist definitiv der selbe Faden und die Spule unten ist auch richtig rum drin.
    Ich probiere also noch weiter an der Spannung rum.

    AntwortenLöschen
  3. Oje, oje, ich kenn mich bei sowas leider auch nicht so gut aus, wenn bei meiner Maschine die Naht nicht stimmt, ist es entweder der Faden (schon mal anderen Faden ausprobiert?) oder die Nadel (vielleicht andere Art/Größe der Nadel) oder ich hab's nicht ganz korrekt eingefädelt, aber das hättest du spätestens nach dem auspinseln beseitigt gehabt.
    Ich hoffe du bekommst sie wieder zum Laufen!

    LG, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt schon 8306238 mal neu eingefädelt. Bald sind alle meine Reststücke vernäht. Ich mag nicht mehr :(((

      Löschen
  4. WEnn es unten so lange Fäden zieht ist entweder die Oberfadenspannung nicht korrekt, oder der obere Faden nicht korrekt eingefädelt... wenn das nicht der Grund ist, dann geh doch mal mit der Maschine in einen Nähmaschinenladen und zeige ihnen dein Problem, die nähen dann mit der Maschine Probe und können dann direkt sagen, wo das Problem liegt. LG, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist derzeit eher schlecht, da es bis in die nächste größere Stadt doch sehr weit ist. Deswegen wäre es mir lieber, wenn ich es selbst hinbekommen würde.

      Löschen
  5. Also, wenn das bei mir passiert, dann ist meine Spule unten immer nicht richtig aufgerollt. Das passiert bei meiner Maschine leider ab und zu. Irgendwie wird das Garn bei meiner nicht immer optimal aufgespult.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! Ich denke, dass es das war. Ich hab nun unten nochmal ganz neu aufgespult und siehe da, sie näht als wäre nie was gewesen. Verstehen muss ich das nicht, oder?

      Löschen
    2. Nö, das tue ich auch nie ;-) Aber schön, dass es jetzt wieder klappt!
      Weiterhin viel Erfolg.

      Löschen
    3. Bei mir war das Problem ähnlich. Mal war's die Spule mit komischem Unterfaden. Und mal war es der falsch eingefädelte Unterfaden. (Wobei ich mir da immer SO SICHER war. Narf.) :D

      Löschen
  6. Hey, Du Schäfchen ;-)
    Wenn Du Deinen Unterfaden aufspulst, solltest Du ordentlich Gas geben und das Tempo halten bis die Spule voll ist, so wirds schön gleichmäßig und alles näht fein.
    Da Du ja vorher den coolen Punkterock genäht hast und da alles gut war, kannst Du davon ausgehen, daß mit der Fadenspannung soweit alles gut ist - selbst die bösartigste Maschine wird sich von selber nicht derart verstellen.
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  7. Huhuuuuuuuu
    da hab ich leider keinen rat! ojeeeeee :-( ich kann selber nur a bissl nähen ;-)
    ich hoffe, dass du das teil nicht aufgeben musst!!
    drück die daumen ;-)
    grüssle und einen schööönen SA
    FRÄULEIN GERLE

    AntwortenLöschen
  8. Oh, man das kenn ich :(
    Versuchs mal damit: Oberfaden, Unterfaden raus und die Maschine gründlich reinigen. Eventuell ein Tröpchen Öl. Neue Nadel und dann neu einfädeln.
    Viel Glück!

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  9. Ohje... deine Frage ist zwar schon Monate her, aber jetzt wo ich es lese, fällt mir wieder ein, dass ich einmal genau das selbe Problem hatte und NIEMAND hatte eine Lösung. Dazu kam, dass ich blutige Nähanfängerin war und auch am liebsten das Nähen gleich wieder gelassen hätte.
    Heute weiß ich, dass so eine furchtbare Naht am Garn liegt. Zumindest war es mein Problem. Ich hatte relativ Günstiges und mit dem Kauf von "teurem" Garn, war mein Problem Vergangenheit!

    Liebe Grüße,
    Doreen

    AntwortenLöschen